Sportjahr 2016

Veröffentlicht in Sport - Jahresrückblicke

2016, eine neues Jahr mit neuen Missionen. Nachdem ich mit meinem Sportjahr 2015 wirklich zufrieden war, vor allem weil ich das Hauptziel, den Ötztaler unter 08:20 zu fahren, locker geschafft hab, hab ich beschlossen 2016 nochmal ein Jahr als "Radsportler" zu absolvieren. Nun könnte man sagen das ich das auch in den letzten Jahren gemacht hab da ich jo immer eh immer über 10.000km gefahren bin ABER diesmal gibts eine wesentliche Änderung im Programm und diese Änderung sorgt dafür das ich nun wieder ein "Radfahrer" bin bzw das ich mich nun wieder so bezeichne.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren hab ich beschlossen auch im Winter zu trainieren, die Sache also mal wieder etwas "professioneller", oder besser gesagt "trainingsreicher", anzugehen. Nachdem ich in den letzten Jahren immer erst im März richtig mit dem Radtraining beginnen konnte und es darum sehr lange gedauert hat bis ich wieder halbwegs fahrtauglich war hab ich beschlossen es diesmal anders zu machen.

Warum? Najo ganz einfach: darum. Die "Tour-Transalp", die ultimative Herausforderung für einen Hobbysportler wenns um Mehrtagesrennen geht. Und gleichzeitig auch mein erstes Mehrtagesrennen. Mit meinem Vereinskollegen Rudi hab ich eine Fahrmaschine als Partner gefunden und vor allem einen Menschen mit dem ich es mir vorstellen kann eine Woche lang 24h am Tag zu verbingen - und solche Menschen gibts nur sehr wenige - bin ich doch bekanntlich eher kein großer Menschenfreund.

Und es gibt einen weiteren Grund dieses Jahr mal wieder RICHTIG zu trainieren - den Ötztaler. Nachdem ich 2015 unter 08:20 gefahren bin (08:08:55) hab ich nun das Privileg bei meinem nächsten Antreten im ersten Startblock zu stehen und das macht alles ein wenig entspannter und, das hoffe ich zumindest, auch schneller.

Da es 2015 so gut gelaufen ist, ich einen tollen Plan fürs Rennen hatte, glaub ich das ich es schaffen kann unter 8 Stunden zu kommen wenn ich über den Winter mal trainiere. Und das will ich schaffen - danach wäre die Sache mit dem Ötztaler abgeschlossen und ich hab geplant das Rennen dann nie wieder zu bestreiten.

Wieso nicht? Ich hab keine Ahnung......  :-)
 

Somit sind ein paar Ziele für 2016 schon genannt:

  1. Tour - Transalp ohne Einbruch im ersten Viertel beenden
    Ziel erreicht / Gesamtrang 41 / von 413 Teams und somit locker im ersten Viertel ins Ziel gekommen, außerdem keinen Einbruch gehabt. Zusätzlich Platz 11 von 124 Master-Teams und damit auch bestes österr. Master-Team im Gesamtranking.

     
  2. Ötztal Radmarathon  unter 08:00 beenden
    Ziel leider nicht erreicht, gefahrene Zeit 08:05h. Es wird also 2017 erneut versucht

     
  3. 3 Läufe die ich bereits gelaufen bin in persönlicher Bestzeit beenden (Ziel erreicht am 09.04.2016)
    am 20.03.2016 beim Eisbärlauf (7km Praterrunde)  neue persönliche Bestzeit gelaufen
    am 02.04.2016 beim Payerbacher Frühlingslauf meine Zeit von 2015 um 45 Sekunden verbessert
    am 09.04.2016 beim RadioSteirermark Lauf / Bad Waltersdorf meine Zeit von 2015 um 34 Sekunden verbessert
    am 16.04.2016 beim Birnbacher Gedenklauf/Seebenstein meine Zeit aus 2015 um 1min11sek. verbessert

     
  4. einen 10km Lauf in unter 36:30min laufen
    Ziel bereits beim ersten Versuch, am 01.05.2016, beim Kapfenberger Stadtlauf erreicht. Zeit: 00:35:35
    Ziiel beim zweiten Lauf über 10km erneut erreicht, beim Angerer Volkslauf für 10km eine Zeit von 00:35:54 gelaufen

     
  5. meine Freundin zu einer schnelleren Läuferin machen
    Ziel am 01.05.2016 erreicht, Michi ist nun 3 Läufe wesentlich schnelller gelaufen als 2015
    Verbesserung ihrer Zeit beim Payerbacher Frühlingslauf 2016 / 02:52min schneller als 2015
    Verbesserung ihrer Zeit beim RadioSteirermark Lauf / Bad Waltersdorf um 02:04min gegenüber 2015
    Verbesserung ihrer Zeit beim Kapfenberger Stadt um 02:05min gegenüber 2015

     

Gefahrene Radkilometer 2016

Jänner: 1434,60km / Februar: 1538,64km / März: 1311,48km / April: 1600,72km / Mai: 1994,32km / Juni: 2055,91km
Juli: 2078,03km / August: 1780,07km / September: 2161,71km / Oktober: 810,76km / November: 1603,96km / Dezember: 1701,10km

Gefahrene Gesamtkilometer 2016: 20071,30km gefahren in 314 Trainingseinheiten

 

Wettkämpfe 2016

  1. 05.03.2016   Gigasport-Lauf / Brunn am Gebirge     Gesamtrang: 1     Klassenrang: 1     6km / 00:20:56            Pace: 03:30min          Ergebnisliste
  2. 13.03.2016   Florianer Frühlingslauf / St. Florian      Gesamtrang: 4     Klassenrang: 3     5,08km / 00:17:24       Pace: 03:26min          Ergebnisliste
  3. 20.03.2016   Eisbärlauf / Wien                                  Gesamtrang: 3     Klassenrang: 1     7,0km / 00:24:39          Pace: 03:31min         Ergebnisliste
  4. 28.03.2016   Osterlauf / Maria Enzersdorf                Gesamtrang: 4     Klassenrang: 2     10,52km / 00:38:57      Pace: 03:42min         Ergebnisliste
  5. 02.04.2016   Frühlingslauf/ Payerbach                     Gesamtrang: 2     Klassenrang: 2      4,91km / 00:17:36       Pace: 03:35min          Ergebnisliste
  6. 09.04.2016   Radio Stmk.Lauf / Bad Waltersdorf      Gesamtrang: 4     Klassenrang: -       4,00km / 00:13:30      Pace: 03:23min          Ergebnisliste
  7. 16.04.2016   Birnbacher Gedenklauf / Seebenstein  Gesamtrang: 3     Klassenrang: 3      7,67km / 00:27:53      Pace: 03:38min         Ergebnisliste
  8. 23.04.2016   Marktlauf / Windischgarsten                 Gesamtrang: 2     Klassenrang: 1      5,84km / 00:20:58      Pace: 03:36min         Ergebnisliste
  9. 01.05.2016   Stadtlauf / Kapfenberg                         Gesamtrang: 8     Klassenrang: 1      10,0km / 00:35:35      Pace: 03:33min          Ergebnisliste
  10. 07.05.2016   Angerer Volkslauf                                 Gesamtrang: 6     Klassenrang: 1      10,0km / 00:35:54      Pace: 03:35min         Ergebnisliste
  11. 14.05.2016   Firecross-Run / BruckMur                    Gesamtrang: 11     Klassenrang: 3      7km / 00:27:40          Pace: 03:57min         Ergebnisliste                     
  12. 26.06 - 02.07.2016 / Tour Transalp                         Gesamtrang: 41    Klassenrang: 11   

    Tagesergebnisse:

    Tag 1 / 26.06. / Imst-Brixen                                    
    Tagesklassenrang: 10 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 1: 10 / Gesamtrang nach Tag 1: 36

    Tag 2 / 27.06. / Brixen-St. Virgil                              
    Tagesklassenrang: 14 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 2: 12 / Gesamtrang nach Tag 2: 43          


    Tag 3 / 28.06. / St. Virgil-Sillian
    Tagesklassenrang: 16 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 3: 14 / Gesamtrang nach Tag 3: 48


    Tag 4 / 29.06. / Sillian-Fiero die Primiero
    Tagesklassenrang: 12 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 3: 13 / Gesamtrang nach Tag 3: 49


    Tag 5 / 30.06. / Fiero die Primiero-Crespano del Grappa
    Tagesklassenrang: 9 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 3: 13 / Gesamtrang nach Tag 3: 45

    Tag 6 / 01.07. / Crespano del Grappa-Levico Terme
    Tagesklassenrang: 11 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 3: 11 / Gesamtrang nach Tag 3: 43


    Tag 7 / 02.07. / Levico Terme-Riva del Garda
    Tagesklassenrang: 12 / Masters-Wertung Gesamt nach Tag 3: 11 / Gesamtrang nach Tag 3: 41
  13. 31.07.2016   Selzthal Radmararthon                        Gesamtrang:12                                  150km / 04:24:47                                         Ergebnisliste  
  14. 28.08.2016   Ötztal Radmarathon                             Gesamtrang: 172    Klassenrang: 79    228km / 08:05:03                                      Ergebnisliste
  15. 30.12.2016   Bauernsilvesterlauf Mürzzuschlag        Gesamtrang: 4       Klassenrang: 1      5,3km / 00:19:47   Pace: 03:44min            Ergebnisliste

 

Tour Transalp 2016 - aus meiner Sicht


 

Bad Erlach - Monaco

      Vom 24.09. - 29.09 gings im Zuge von cycling4vanessa von Bad Erlach nach Monaco. Mein Video dazu ist nun online.