Poecilotheria Regalis

Veröffentlicht in meine Haustiere

Irgendwann vor ein paar Jahren war ich mit einem Freund auf der Reptilienmesse in St. Pölten und kam dort zufällig am Terra einer Poecilotheria Regalis vorbei. Die Spinne hat mich so fasziniert das ich trotz des Preises (80€) einfach eine kaufen MUSSTE. Ich glaub es gibt keine schönere Spinne. Der Kontrast zwischen Ober und Unterseite ist unpackbar, wenn man das Tier zum ersten Mal von unten sieht traut man seinen Augen nicht. Von oben grau in grau mit etwas "Muster" gibts von unten plötzlich knallgelbe "Vorderhaxen" die blau schimmern zu sehen. Optisch ist das Tier also echt ein "Bringer". Auch wenns im Terra sichtbar unterwegs war wars ein echtes Erlebnis zuzusehen, die hat sich über die Terraeinrichtung bewegt das es nur so eine Freude war, fast schwerelos wenn sie langsam rumgewandert ist, wie ein Panzer wenns mal schnell gehen musste und der Wechsel zwischen diesen beiden "Modis" wurde in einem Bruchteil einer Sekunde vollzogen - da hats einem beim zuschauen erschreckt wenns auf einmal losgerannt ist. Leider wars aber sehr scheu, schon beim kleinsten Geräusch war sie wieder im Bau, selbst wenn man in der Nacht ein kleines Licht anmachte wars auch schon wieder verschwunden. Ich muss aber gestehen das es dumm war sich eine Spinnengattung zu kaufen über die man nix wusste.

So hab ich es bald bereut dieses Tier gekauft zu haben denn ich muss ganz ehrlich sagen - ich hatte ANGST vor dieser Spinne. Man kann sich nichtmal ansatzweise vorstellen wie extrem schnell und wendig diese Spinne ist. Dagegen sind alle anderen die ich hatte Dauerschläfer. Auch war grad diese Spinne überhaupt nicht einzuschätzen, wenn das Tier am Glas beschleunigt hat gabs  "trommelartiges" Geräusch was total schräg gewirkt hat und irgendwie angsteinflössend war. Sie war nur selten unterwegs, hat sich eine zu 100% blickdichte Wohnhöhle gebaut und so kam was kommen musste.........sie entkam mir.

Ich wollte eines Tages mal das Terra neu machen und dazu leg ich immer eine Röhre ins Terra und wenn das Tier da mal drinnen ist schnapp ich dieses Röhre,verschliesse sie und mach das Terra. Najo..an dem Tag wo ich das geplant hatte hab ich schon irgendwie ein komisches Gefühl gehabt und so hab ich beschlossen die Röhre im Bad ins Terra zu tun damit mir das Tier im Ernstfall nicht irgendwo in einer Ecke verschwindet.....tjo, ich mach also das Terra auf, plötzlich dieses fiese "trommeln" der Spinnenbeine am Glas, das Monster fährt durch das Netz durch und fetzt in die Badewanne. Ok, ich war nun nervös, sehr nervös sogar.

Ich wartete mal ein paar Sekunden um mich zu sammeln denn das Tier hatte ein Größe erreicht die bei mir fast für Panik sorgte. Sie hatte sich offensichtlich gehäutet und war derartig groß das mich fast der Schlag getroffen hat. Sie saß da nun also in der weissen Badewanne, ich stand davor, meine Rückenhaare standen in die Luft und ich wusste - "jetzt hob i a Problem". Plötzlich lief die Spinne los und drehte fröhlich in Schallgeschwindigkeit Runden in der Badewanne....begleitet vom schaurigen "trommeln" ihre Beine auf der Wanne. Keiner kann sich vorstellen wie es mir da ergangen ist - ich hab kurzzeitig abgeschlossen gehabt.

Najo, ich wusste aber das ich das Ding nun fangen muss und schmiedete einen Plan. Man lege das Terra mit der Öffnung nach oben hin und versuche die Spinne mit einem Besen Richtung Terra zu locken in der Hoffung das sie über dieses drüberkraxelt und dann ins Terra fällt oder freiwillig wieder reingeht. Gesagt...getan....und ja das war naiv.

Ich fahr also vorsichtig mit dem Besenstiehl zur Spinne um sie in eine Richtung zu "lenken" als dieses Viech blitzartig auf den Besenstiel zuteufelt, auf eben diesen "raufhüpft" und sich mit Lichtgeschwindigkeit meinen Händen nähert die den Stiel halten......MEINE GÜTE I HAB GEDOCHT I BIN ERLEDIGT.............ich hab den Besen dann in die Wanne geworfen, das Viech war wieder in eben dieser, lief Runden.....das Spiel hab ich glaub ich 1,5h gespielt, gefühlt warens TAGE .....irgendwann wurde es ihr dann zu blöd und sie ging wieder ins Terra. Keiner kann sich vorstellen wie fertig ich war, ich hab richtig geschwitzt und war SOOOOOO FROH als sie wieder im Terra war. In der Wanne hat das Teil so schlimm ausgesehen, aufgrund der großen Beinspannweite dachte man sie schwebt über den Untergrund, wie ein Viech aus einer anderen Welt...und dann immer dieses verdammte Geräusch wenn die Beine die Wanne berührt haben...ein Wahnsinn.

Im Endeffekt muss ich mir eingestehen das ich mit dem Tier überfordert gewesen bin und das ich mich vorher besser informieren hätte müssen bevor ich die Spinne gekauft hab. Tjo, Fehler macht man eben.....irgendwann starb die Gute dann und ich weiss eines genau: NIE WIEDER kommt mir diese Gattung ins Haus. Schöne Fotos dieser Gattung gibts übrigens hier zu sehen. Was ich ganz interessant finde ist das man diese Gattung zb in Bayern nur mit einer Ausnahmegenehmigung halten darf - wieso auch immer. Hier hab ich noch einen "Bißbericht" gefunden. Es ist auch öfter zu lesen das diese Gattung im Ernstfall einer Bedrohung und keines Fluchtweges recht zielsicher zubeisst.....also irgendwie alles nix für Anfänger.....

Nun mal ein paar Bilder meines Tieres, die ersten zeigen das Tier in der Box in der ichs vom Händler erhalten habe, richtig leid tat sie mir.

  • 01regalis
  • 02regalis
  • 03regalis
  • 04regalis
  • 05regalis
  • 06regalis
  • 07regalis
  • 08regalis


Die folgenden Bilder zeigen das Tier bereits im Terra.

  • 01reg
  • 02reg
  • 03reg
  • 04reg
  • 04regalis
  • 05reg
  • 05regalis
  • 06reg
  • 07reg
  • 08reg

  • 01regalis
  • 02regalis
  • 03regalis
  • 06regalis
  • 07regalis
  • 08regalis
  • 09regalis
  • 10regalis
  • 11regalis
  • 12regalis
  • 13regalis
  • 14regalis